Medikamente für Tiere

TASSO-Newsletter - Medikamente für Tiere bald nur noch in der Apotheke?

Dispensierrecht der Tierärzte steht zur Diskussion In Deutschland haben neben den Apotheken nur Tierärzte das Recht, Medikamente an Patienten zu verkaufen. Dieses sogenannte Dispensierrecht droht derzeit durch einen Gesetzesentwurf der Bundesregierung zu kippen. Hintergrund sei der zunehmende Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung, den man mit der Abschaffung des Dispensierrechtes aufzuhalten glaubt. "Der Antibiotikaeinsatz in der Massentierhaltung ist ein gesellschaftliches Problem und keines der Tierärzte. Solange der Konsument Fleisch möglichst günstig haben möchte und die Haltungsbedingungen für Tiere nicht grundlegend geändert werden, kommt man an Antibiotika nicht vorbei. Die Abschaffung des Dispensierrechtes wird daran nichts ändern", so Dr. Anette Fach, Tierärztin aus Oberursel und für Tiergesundheitsfragen auf www.tasso.net zuständig. Die Abschaffung des Dispensierrechts würde in erster Linie die Tierhalter treffen. Die Folge wäre, dass man nicht mehr wie gewohnt beim Tierarzt ein Medikament, sondern nur das entsprechende Rezept erhält. Damit müsste man in die Apotheke. Hat der Tierarzt dem Tierhalter die Medikamente bisher in der für die jeweilige Therapie erforderlichen Menge abgegeben, muss man in der Apotheke die ganze Packung kaufen. Das verteuert die Behandlung und ist unnötige Verschwendung von Ressourcen. Tierhalter müssten sich mit folgenden Fragen auseinandersetzen: Was passiert in Notfällen oder wenn die Apotheke das Medikament nicht vorrätig hat? Was, wenn der Apotheker keine Beratungskompetenz in der Tierarzneimittelkunde hat und kein Alternativpräparat anbieten kann? Eine entsprechende Petition gegen die Abschaffung des Dispensierrechtes beim Deutschen Bundestag läuft soeben aus. Das Dispensierrecht der Tierärzte stand schon mehrmals zur Diskussion. Sollte es diesmal abgeschafft werden, müssen sich Tierhalter womöglich auf insgesamt höhere Arzneimittelkosten und einen größeren Zeitaufwand in der Behandlung ihres Tieres einstellen.

© Copyright TASSO e.V.

Ein Video zum Thema bei Gassi TV! Bitte auf das Bild klicken!

GALGO-HILFE e.V.

Paket für San Anton!

Ein Überrachungspaket mit vielen Spenden erreichte San Anton.

"Hurray, Your parcel did arrive today in San Anton Thank you very much!
Saludos, Saskia Rinia van Nauta"

Auch wir bedanken uns recht herzlich bei der Spenderin.

GALGO-HILFE e.V.

Kastrationsaktion im Februar

Mitte Februar fand in der Auffangstation San Anton erneut eine von der GALGO-HILFE e.V. unterstütze Kastrationsaktion statt. Tierärztin Anna konnte ca 60 Galgos und knapp 60 Mixe operieren. Dabei wurden auch mehrere Nabelbrüche, ein Bauchbruch und mehrere Gebärmutterentzündungen kuriert. Es wurden Zähne saniert (gesäubert und wenn nötig gezogen) und Wolfskrallen amputiert. Dank Annas OP Technik (kleiner Schnitt, innenliegende Naht) sind alle operierten Hunden bereits am nächsten Tag nach der OP wieder fit und die Wundheilungen verlaufen ohne Probleme – dies auch Dank des Einsatzes von Homöopathika durch Saskia und der liebevollen Pflege von Ascencion und ihrer Helferin Pilly. Unterstützt wurde das OP Team um Anna von Ursula Löckenhoff (GALGO-HILFE e.V.), beköstigt wurden alle mit kulinarischen Leckereien aus Mathieus Küche.

Alle Hunde suchen nun Möglichkeiten auf Ausreise. Wir würden uns freuen, wenn es für alle ein Zukunft geben könnte! Die ersten, die ihren Weg ins Glück schon genommen haben sind: Mischlingsdame OMI, Bodeguero VICI und die Galgohündinnen SOFIYA, LALIQUE und IGNATIA

Weitere Fotos zu Aktion und Ursula´s Besuch in San Anton, findet man im Fotoalbum.

GALGO-HILFE e.V.

Der WDR entlässt Claudia Ludwig

Das Aus für Claudia Ludwig: Die beliebte WDR-Moderatorin von "Tiere suchen ein Zuhause" würde gekündigt. Die offizielle Begründung: Die Sendung solle moderner werden, also müsse auch das Gesicht ein anderes werden.
20 Jahre lang hat Claudia Ludwig durch die WDR-Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" geführt. Für viele Zuschauer war sie gleichermaßen das Gesicht und das Herz der Sendung, denn die 51-Jährige engagierte sich auch privat für das Wohlergehen von Tieren, ging auf die Straße und sammelte Spenden. Jetzt hat der WDR der beliebten Moderatorin gekündigt, ein Schock für viele Fans der Sendung.

Quelle & vollständiger Bericht: RP-Online

Die Stellungnahme des WDR zur Entlassung von Claudia Ludwig lesen sie HIER

Weitere Fotos zu Aktion und Ursulas Besuch in San Anton, findet man im Fotoalbum.

Traces-Dokumente

Bei ihrem Besuch in San Anton konnte Ursula Löckenhoff miterleben, wie die Dokumente und Hunde auf ihren Flug vorbereitet wurden. Seit letztem Jahr werden die Hunde der GALGO-HILFE e.V. mit Traces-Dokumenten transportiert, dass sind die offiziellen Dokumente für den Transport von Tieren innerhalb der EU. Dies bedeutet für Saskia und Juan einige zusätzliche Arbeit und noch etwas mehr Bürokratie, aber dies ist zur Legalisierung der Flugpaten und des gesamten Transportes notwendig geworden.

Die verantwortliche spanische Amtstierärztin kommt vor der Abreise, um die Hunde und ihre Papiere zu kontrollieren.

GALGO-HILFE e.V.

Nochmal Danke und Ankunft!

"Gracias Tina for driving Ignatia & Coco to Malaga airport!
Saludos, Saskia Rinia van Nauta"

Auch wir bedanken uns bei Tina, die die Fahrt von knapp zwei Stunden von Villamartin nach Malaga auf sich genommen hat, um zwei Hunden die Reise ins Glück zu ermöglichen!

Angekommen sind Galga IGNATIA und die Bretonin COCO! Beide wurden von ihren Pflegestellen schon sehnlichst erwartet!

GALGO-HILFE e.V.

Danke!

"Hola Susi,

As Aloevera spray aholics we're grateful for your gift, that did arrive yesterday in the shelter!

Saludos, Saskia Rinia van Nauta"

Auch von uns ein herzliches DANKE, Susi!

GALGO-HILFE e.V.

Von uns gegangen ist...

+Tante Thea

"Zwei Jahre mit dir waren zu kurz. Aber ohne diese zwei Jahre würde mir mehr fehlen, als ich mir jetzt vorstellen kann.

Steffi"

Wir trauen um Tante Thea! Vom Jäger achtlos in der Perrera entsorgt, nachdem sie ihm ein langes Leben lang treu gedient hat, fand sie den Weg zu Dir, Steffi. Nur zwei Jahre waren ihr geschenkt, doch es war eine Zeit voller Liebe und Respekt!

GALGO-HILFE e.V.

Ebenfalls neu eingetroffen sind...

... die Galgohündinnen SOFIYA und LALIQUE, die Bodeguerohündin VICI und die kleine Mischlingsdame OMI.

Auf unserem Flug konnte auch noch in Hund für einen anderen Verein mitfliegen. Alle Hunde sind auf ihren Pflegestellen eingetroffen und machen sich nun auf die Suche nach neuen Familien.

Danke an Flugpaten, Pflegestellen und Helfer!

GALGO-HILFE e.V.

Neue Abfallbehälter für San Anton

Saskia schreibt:

"Hola Roswhita & Detlef

It took Spanish "manana" time to get the container, but the result is more than satisfactory!!! A big thank you to bring this luxury in San Anton!

Saludos,Saskia Rinia van Nauta"


Ein ganz herzliches "Danke" auch von unserer Seite!

GALGO-HILFE e.V.

Windhundauslauf

Coesfeld, jeden Samstag
Gladbeck, nach Absprache

Würzburg, Termine
Ulm, Termine
Cham, nach Absprache

Ihre Spende kann helfen!

Auch Sie können helfen - wir erklären Ihnen „wie, warum und wofür.

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Einkauf!

© 2015 Galgo-Hilfe e.V. | Ruhrhöhenweg 2 | 40885 Ratingen | Deutschland | Impressum