GALGO-HILFE e.V. Kalender 2012

 

DER GALGO ESPAÑOL & SEINE FREUNDE 2012

Limitierte Auflage! -vergriffen-

Format: 317x230 Querformat, 170/mg, Hochglanz, Spiralbindung
27 Blätter – zu jedem Monat gibt es zwei Ansichtsblätter mit wunderschönen
Aufnahmen. Außerdem beinhaltet der Kalender 6 Postkarten zum Ausschneiden und Verschicken.
Preis 24,50 Euro + Versandpauschale (2,50 Euro bei 1-2 Kalender, 4,50 Euro bei 3-4 Kalender, 6,90 Euro ab 5 Kalender – Ausland zahlt die gleichen Preise, deswegen berechnen wir eine Pauschale).

Anschauen

Bestellung bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besonderer Dank geht an die Werbeagentur SIXPACK für das „unter die Arme greifen" bei der Druckabwicklung und bei den Druckkosten. Zusammenstellung der Fotos, Idee, Gestaltung und Reinzeichnung Ursula Löckenhoff.

Wir bedanken uns bei allen Fotografen für die wunderschönen Aufnahmen – ohne diese wäre ein solch gelungener Kalender nicht möglich gewesen. 

Danke!

GALGO-HILFE e.V.

Spende für San Anton

Susi Anderl von Vicis Windhundgarten schreibt:

"Hallo ihr lieben Spender! Gerade komme ich von der Post und bin froh, dass mein Haus nun bald wieder wie ein normales Wohnhaus und nicht wie ein Krankenhaus, eine Tierarztpraxis oder ein Zoofachhandel aussieht. So sah es nämlich gestern und heute vormittag noch aus! Gott sei Dank, denn ich weiß, dass sich Saskia, der Tierarzt Juan und alle anderen guten Geister in Villamartin sehr freuen werden, wieder ein kleines Versorgungspolster zu bekommen. Wir haben für den kleinen Spenderkreis doch eine ganze Menge zusammengebracht. Hierfür möchte ich nochmals sagen: V I E L E N D A N K !

Herzlichen Dank an Angie Stumpf, Beate Schröter, Claudia Hildebrand, Eva Buchhauser, Heike Geskopp, Heike Stein, Michaela Neft, Moni Ziegler, Dr. Robert Dörr, Sabine Gaab, Yvonne Hahn* und zwei anonyme Geldspenderinnen, die nicht genannt werden wollen. Das Geld geht extra nach Spanien! Natürlich auch Danke an alle Spender/innen, die von obigen Personen zur Mithilfe mobilisiert wurden! Danke auch an die Leute, die gerne geholfen hätten, es aber diesmal nicht konnten. Ich weiß, ihr seid in Gedanken bei den Tieren und auch das hilft! Wir haben Pogas Flugbox mit Hilfsgütern füllen können, so dass tatsächlich die gesamten 31,5 kg ausgenützt wurden, die die Post maximal als Sperrgut transportiert. Es war wunderbar, die Sachen einzupacken und zu sehen, was alles nach Spanien geht: Leinen, Geschirre, Halsbänder, Mäntel, Spielzeug, Handtücher, Decken und natürlich gaaaanz viel wichtige Dinge für den Tierarzt und letztendlich alles zum Wohle der Pelznasen. Auch für die Samtpfoten ist diesmal einiges mitgegangen! Was mich besonders freut: von all diesen Dingen sind nicht mal 10 Sachen abgelaufen und somit alles verwertbar! Es wurde auch ganz viel neu gekauft und ist daher noch lange Zeit haltbar. Die Tierherberge Donzdorf hat sich freundlicherweise bereit erklärt, den Transport unserer Sachen nach St. Anton/Villamartin zu übernehmen, so dass wir eigentlich nur bequem nach Donzdorf schicken mussten. Da mir aber Tina Heinzmann aus der Tierherberge Donzdorf sagte, dass sie ohnehin schon überladen seien, haben wir uns kurzerhand entschlossen, das andere Paket direkt nach Spanien zu senden, um die Donzdorfer ein wenig zu (ver)schonen und ihnen nur" unser 31,5 kg-Paket anzuhängen. Vielen Dank nach Donzdorf! Nach ein paar Stunden des Sortierens, Wiegens und Verpackens und unter den strengen Augen des Ex-Villamartiners Galego, sah das ganze dann so aus und ging zur Post:

Viele liebe Grüße schickt euch Susi und die Bayerwaldnasen"

Ganz herzlichen Dank an alle Spender und an Susi für die tolle und hilfreiche Initiative!

GALGO-HILFE e.V.

Eindrücke aus San Anton

Hier ein kleiner Film über die Aktionen in San Anton in 2011!

Hilfe wird immer benötigt! Weitere Infos zur Auffangstation San Anton in Villamartin/Andalusien.

Herzlichen Dank an Detlef und Roswita für die Erstellung des Videos! 

GALGO-HILFE e.V.

FIONA auf der Galgo-Ranch

Urlaub mit Pflegehund FIONA bei den Ulrichs in Cham. Laufen soweit das Auge reicht.

Video

Mehr Infos zum Thema: Pflegestelle 
Infos zu Urlaub auf der Galgo-Ranch: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GALGO-HILFE e.V.

Chiplesegerät für San Anton

Die GALGO-HILFE e.V. spendet ein neues Chiplesegerät!

 

GALGO-HILFE e.V.

Petition gegen Stachelhalsbänder

TASSO-Newsletter:

"Gesetzliches Verbot von Stachelhalsbändern:
Aktion "Tausche Stachelhalsband gegen Training" 

Tiermedizinische Untersuchungen zeigen, dass die Anwendung von Stachelhalsbändern für die betroffenen Hunde mit zum Teil erheblichen Schmerzen, Leiden und Schäden verbunden ist. So kann der Einsatz dieser Halsbänder u. a. zum Durchstechen der Haut oder der Luftröhre, Quetschungen von Kehlkopf, Schilddrüse und Halsarterien sowie zur Traumatisierung der Hals- und Rückenwirbelsäule führen. Darüber hinaus sind auch psychische Leiden, wie zum Beispiel schmerzinduziertes Angst oder Aggressionsverhalten belegt. Stachelhalsbänder sind somit zu Recht als tierschutz- und verhaltenswidrige Erziehungshilfe zu bezeichnen. Über 300 Hundeschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sehen dies genauso und haben sich inzwischen an der Aktion "Tausche Stachelhalsband gegen Training" beteiligt, bei der Hundehalter ihr Stachelhalsband gegen eine Einzelstunde mit einem Hundetrainer tauschen können. Hierbei wird den Hundebesitzern die Möglichkeit geboten, sich ausführlich über Erziehungsmethoden zu informieren, die nicht auf Zwangseinwirkung oder der Zufügung von Schmerzen beruhen. Aufgrund der großen Resonanz von "Tausche Stachelhalsband gegen Training" wurde nun im Rahmen dieser Aktion eine Petition an den Deutschen Bundestag gestartet, die ein gesetzliches Verbot von Stachelhalsungen zum Ziel hat. Tierfreunde, die die Petition unterzeichnen möchten, finden die Unterschriftenliste als Download unter www.tausche-stachelhalsband-gegen-training.de/petition.php  TASSO und zahlreiche andere Verbände unterstützen bereits die Aktion "Tausche Stachelhalsband gegen Training" und die Petition. "Moderne Hundeerziehung sollte in jedem Fall angst- und gewaltfrei erfolgen und auf positiver Konditionierung basieren", so Mike Ruckelshaus, tierschutzpolitischer Sprecher bei TASSO. "Der Einsatz von Starkzwangmitteln, wie Stachelhalsbändern, muss endlich der Vergangenheit angehören."

© Copyright TASSO e.V."

Auch die GALGO-HILFE e.V. hat sich an der Unterschriftensammlung bereits beteiligt. Vielen Dank an Fam. Padtberg!

GALGO-HILFE e.V.

Hund und Mensch

COLETTA in San Anton Villamartin zur Tötung abgegeben, konnte über die Tierherberge Donzdorf in Deutschland die Chance auf ein Leben nach der Tötungsstation nutzen.

Sie heißt nun Lexi und hat nicht nur gelernt das Leben zu genießen, sondern noch vieles mehr. Ein kleiner netter Film über das Miteinander „Hund und Mensch" im Alltag. Prädikat: „Absolut sehenswert"

GALGO-HILFE e.V.

News aus San Anton

Neuankömmlinge in San Anton
– nur Einige von Vielen, aussortiert und weggeschmissen von ihren Besitzern, die nun einen neuen Lebensanfang hoffen.
Mehr Infos unter www.spaansehonden.com
Oder bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

go for a walk
– Anscension führt die Galgos aus, damit sie Bewegung bekommen. Leider haben dazu die Helfer vor Ort viel zu selten Zeit.
Hunde aus Tötungsstationen sollten bitte, hier in Deutschland angekommen, muskulär gut vorbereitetet und antrainiert werden, bevor sie das erste mal wieder frei laufen (siehe auch unter Greyhoundsperre)
Auch diese beiden Galgos suchen eine Familie. Mehr Infos zu den Galgos aus San Anton unter www.spaansehonden.com
Oder bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

GALGO-HILFE e.V.

Futterspende für die Tieroase

Die GLAGO-HILFE e.V. konnte erneut der Tieroase Birkenschold mit einer größeren Futterspende helfen. Am vergangenen Donnerstag machten wir uns auf den Weg nach Wagenfeld! Wir freuen uns, dass wir die tolle Arbeit von Fam. Peters, die sich für die Rettung der ehemaligen Renngreyhounds aus Irland einsetzen, ein klein wenig unterstützen können!

Danke an alle Spender!

Herzlichen Dank an Katharina von der Futterhilfe Münster für die Hilfe!

Herzlichen Dank auch an Fam. Padtberg für das zur Verfügung stellen des Anhängers!

GALGO-HILFE e.V.

Barsoi: Super-Rettungshund 2011

BAD SÄCKINGEN (epd). Windhündin Bijata (Barsoi) vom DRK-Kreisverband Säckingen ist zum "Super-Rettungshund 2011" gewählt worden. Bijata sei aus den knapp 50 tierischen Mitbewerbern wegen ihre packende Rettungsgeschichte und viel Einsatzerfahrung herausgestochen, gab die Pressestelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Freitag bekannt.

Lesen

GALGO-HILFE e.V.

Windhundauslauf

Coesfeld, jeden Samstag
Gladbeck, nach Absprache

Würzburg, Termine
Ulm, Termine
Cham, nach Absprache

Ihre Spende kann helfen!

Auch Sie können helfen - wir erklären Ihnen „wie, warum und wofür.

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Einkauf!

© 2015 Galgo-Hilfe e.V. | Ruhrhöhenweg 2 | 40885 Ratingen | Deutschland | Impressum