Traces-Dokumente

Bei ihrem Besuch in San Anton konnte Ursula Löckenhoff miterleben, wie die Dokumente und Hunde auf ihren Flug vorbereitet wurden. Seit letztem Jahr werden die Hunde der GALGO-HILFE e.V. mit Traces-Dokumenten transportiert, dass sind die offiziellen Dokumente für den Transport von Tieren innerhalb der EU. Dies bedeutet für Saskia und Juan einige zusätzliche Arbeit und noch etwas mehr Bürokratie, aber dies ist zur Legalisierung der Flugpaten und des gesamten Transportes notwendig geworden.

Die verantwortliche spanische Amtstierärztin kommt vor der Abreise, um die Hunde und ihre Papiere zu kontrollieren.

GALGO-HILFE e.V.

Nochmal Danke und Ankunft!

"Gracias Tina for driving Ignatia & Coco to Malaga airport!
Saludos, Saskia Rinia van Nauta"

Auch wir bedanken uns bei Tina, die die Fahrt von knapp zwei Stunden von Villamartin nach Malaga auf sich genommen hat, um zwei Hunden die Reise ins Glück zu ermöglichen!

Angekommen sind Galga IGNATIA und die Bretonin COCO! Beide wurden von ihren Pflegestellen schon sehnlichst erwartet!

GALGO-HILFE e.V.

Danke!

"Hola Susi,

As Aloevera spray aholics we're grateful for your gift, that did arrive yesterday in the shelter!

Saludos, Saskia Rinia van Nauta"

Auch von uns ein herzliches DANKE, Susi!

GALGO-HILFE e.V.

Von uns gegangen ist...

+Tante Thea

"Zwei Jahre mit dir waren zu kurz. Aber ohne diese zwei Jahre würde mir mehr fehlen, als ich mir jetzt vorstellen kann.

Steffi"

Wir trauen um Tante Thea! Vom Jäger achtlos in der Perrera entsorgt, nachdem sie ihm ein langes Leben lang treu gedient hat, fand sie den Weg zu Dir, Steffi. Nur zwei Jahre waren ihr geschenkt, doch es war eine Zeit voller Liebe und Respekt!

GALGO-HILFE e.V.

Ebenfalls neu eingetroffen sind...

... die Galgohündinnen SOFIYA und LALIQUE, die Bodeguerohündin VICI und die kleine Mischlingsdame OMI.

Auf unserem Flug konnte auch noch in Hund für einen anderen Verein mitfliegen. Alle Hunde sind auf ihren Pflegestellen eingetroffen und machen sich nun auf die Suche nach neuen Familien.

Danke an Flugpaten, Pflegestellen und Helfer!

GALGO-HILFE e.V.

Neue Abfallbehälter für San Anton

Saskia schreibt:

"Hola Roswhita & Detlef

It took Spanish "manana" time to get the container, but the result is more than satisfactory!!! A big thank you to bring this luxury in San Anton!

Saludos,Saskia Rinia van Nauta"


Ein ganz herzliches "Danke" auch von unserer Seite!

GALGO-HILFE e.V.

Stierkampf ein Kulturerbe?

Neuer Kulturminister will Stierkampf zum Kulturerbe machen!

Die spanische Regierung will Stierkampf als Kulturerbe einsetzen - dies verkündete der neue Kulturminister José Ignacio Wert gestern bei der Vorstellung seiner neuen Kulturrichtlinien, schreibt die spanische Zeitung Público. Die international tätige Tierschutzorganisation VIER PFOTEN ist entsetzt über diese Entscheidung des neuen Kulturministers. Die Organisation fordert Minister Wert dazu auf, den Beschluss umgehend zurückzunehmen. Tiere dürften auf keinen Fall zum Zweck öffentlicher Belustigung gequält und getötet werden. VIER PFOTEN fordert ein Verbot von Stierkämpfen sowie der Stierhatz in allen Ländern, in denen diese Grausamkeiten stattfinden. 
„Stierkampf ist ein zynisches Geschäft – die Veranstalter verdienen viel Geld mit dem Spaß an Tierquälerei und Tod", sagt Kampagnenleiterin Dr. Martina Stephany von VIER PFOTEN. „Diese besonders schwere Form der Tierquälerei darf auf keinen Fall zum spanischen Kulturerbe erklärt werden." Spanien ist das bekannteste EU-Land, das Stierkämpfe veranstaltet. Allein in Spanien werden jährlich Tausende Stiere in Stierkämpfen (corridas) und auf Dorffesten (fiestas) getötet. Offizielle Statistiken gaben für 2009 insgesamt 10.247 getötete Stiere an. 

Link zum VIER PFOTEN Kampagnenvideo

GALGO-HILFE e.V.

Welpenkauf im Zoogeschäft

Link zum Artikel

Bleibt die Frage – welcher seriöser Züchter gibt seinen Wurf ab zum Weiterverkauf? Was sind das für Züchter? Und wohin mit dem Tier, wenn es groß, nicht mehr süß sondern pubertierend und anstrengend ist? Bleiben nur die Tierheime und Tierschutzvereine, die diese Hunde und Katzen auffangen müssen, wenn es Probleme gibt.

Tiere sind Lebewesen - keine Ware!

GALGO-HILFE e.V.

Wir erinnern an...

LISA+

"Unsere Lisa ... ist nach 12 gemeinsamen Jahren heute Morgen eingeschlafen. Wir haben gestern in einer Not-OP noch versucht ihr das Leben zu retten – aber ihr alter Körper wollte einfach nicht mehr.

Lisa wurde ca. 19 Jahre alt, ein stolzes Alter!

Die verrückte Nudel wird uns fehlen!"

Wir trauern mit Nicole und ihrer Familie um Lisa! Die wunderbare Podenca war gezeichnet von ihrem entbehrungsreichen Leben in Spanien und sie hatte bei Nicole die beste Zeit ihres Lebens, in der sie wirklich Podenca sein durfte. Wir werden sie nie vergessen! 

GALGO-HILFE e.V.

Neu eingetroffen bei der GALGO-HILFE e.V.

Vor einigen Tagen ist die kleine KATHI auf ihrer Pflegestelle angekommen. Die junge Yorkshireterrier-Mischlingshündin wurde von einem großen Hund gebissen und schwer verletzt. Sie erlitt einen Kieferbruch und verlor ein Auge. Die Kleine benötigt für ihre Heilung intensive Pflege und sie darf nur flüssige Nahrung zu sich nehmen. Trotz Allem ist sie ein fröhlicher und unbeschwerter Welpe, der sich durch diese schlimme Erfahrung kaum beeindruckt zeigt! Wir wünschen der kleinen Maus eine schnelle Genesung, damit sie sich bald auf die Suche nach einer liebevollen Familie machen kann! Ganz herzlichen Dank an Pflegemama Miriam, die sich spontan bereit erklärt hat KATHI gesund zu pflegen!

GALGO-HILFE e.V.

Windhundauslauf

Coesfeld, jeden Samstag
Gladbeck, nach Absprache

Würzburg, Termine
Ulm, Termine
Cham, nach Absprache

Ihre Spende kann helfen!

Auch Sie können helfen - wir erklären Ihnen „wie, warum und wofür.

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Einkauf!

© 2015 Galgo-Hilfe e.V. | Ruhrhöhenweg 2 | 40885 Ratingen | Deutschland | Impressum | Datenschutzerklärung